Übersicht

Ärztin*Arzt im Sozialpsychiatrischen Dienst im Gesundheitsamt

Standort: Bad Oeynhausen

Beschäftigungsart: unbefristet

Bewerbungsfrist: 29.02.2024

Besoldung/Entgelt: Bis A 15 LBesG / bis EG 15 TVöD-V

Arbeitszeit: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Eintrittsdatum: 01.06.2024

KREIS MINDEN-LÜBBECKE: WIR LIEBEN FRISCHEN WIND

Der Kreis Minden-Lübbecke mit seinen rund 1.900 Mitarbeitenden versteht sich als moderne Dienstleistungsverwaltung. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Menschen in den elf Städten und Gemeinden des Mühlenkreises. Als verlässlicher und familienfreundlicher Arbeitgeber bieten wir Ihnen vielseitige und abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten in den verschiedensten Tätigkeitsfeldern unserer Kreisverwaltung an.

Mitgestalten.

Ihre Aufgaben bei uns:

– Sozialpsychiatrische Beratungssprechstunden einschließlich aufsuchender Beratungskontakte

– Vorsorgende und nachsorgende Maßnahmen gemäß Psych-KG-NRW

– Erstellung amtsärztlicher Gutachten mit Fragestellungen im Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie

– Mitarbeit an der Fortentwicklung der sozialpsychiatrischen Versorgung im Kreisgebiet, Netzwerkarbeit

Profil.

Das bringen Sie mit:

– Ärztin*Arzt möglichst mit Facharztbezeichnung Psychiatrie und Psychotherapie

– Mindestens zweijährige klinische Erfahrung in diesem Bereich erforderlich Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B

Besonderheiten.

Gut zu wissen:

– Im Fall der Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften, ist eine ganztägige Besetzung der Stelle sicherzustellen

– Bereitschaft sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen

– Es wird die Bereitschaft erwartet, den privaten PKW gegen Kostenerstattung für dienstliche Zwecke einzusetzen

Gute Gründe.

Darum wir:

+ Krisensicherer Arbeitsplatz mit interessanten, vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben

+ Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf u.a. durch geregelte und flexible Arbeitszeiten

+ Umfangreiche Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten

+ Jobticket und kostenfreie Parkplätze für Mitarbeitende direkt vor dem Gebäude

Gemeinsam stark.

Das ist uns wichtig:

– Der Kreis Minden-Lübbecke möchte Frauen beruflich fördern. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Nach dem Landesgleichstellungsgesetz werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Bewerbers liegende Gründe überwiegen.

– Die Bewerbung geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen ist erwünscht.

– Der Kreis Minden-Lübbecke schätzt die Vielfalt seiner Beschäftigten. Aus diesem Grund begrüßen wir Bewerbungen von Menschen unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität.

Fragen?

Wir helfen weiter:

Stelleninhalte: Dr. Indra Schubert, Amtsleitung Gesundheitsamt, 0571 807-28460. i.schubert@minden-luebbecke.de

Bewerbungsverfahren: Sonja Schönbeck, Personalsachbearbeiterin, Personalamt, 0571 807-21320, s.schoenbeck@minden-luebbecke.de

KREIS MINDEN-LÜBBECKE

Der Landrat

Personalamt

Postfach 25 80, 32382 Minden