Übersicht

Region Hannover – Verwaltung und Arbeitsplatz für rund 3.200 Menschen.

Ob Jugend, Soziales oder Gesundheit – hier werden Aufgaben und Themen koordiniert, die die ganze Region betreffen.

Wir im Fachbereich Teilhabe bieten eine umfassende Beratung, Unterstützung und Teilhabeleistungen für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Sicherung eines selbstbestimmten Lebens und der umfassenden gesellschaftlichen Teilhabe der betroffenen Menschen sowie das Ziel einer inklusiven Gesellschaft. In den Teams Teilhabeplanung junge Menschen arbeiten wir multiprofessionell und sind für die Begutachtung, Beratung und Teilhabeplanung für Kinder und Jugendliche mit einer drohenden und/oder bestehenden wesentlichen geistigen und/oder körperlichen Behinderung zuständig.

Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Ärztin / Arzt (m/w/d) in den Teams

Teilhabeplanung junge Menschen

Ihre Aufgaben

• Begutachtungen von Kindern, Schulkindern und Jugendlichen mit körperlichen, geistigen, seelischen und Mehrfach-Behinderungen einschließlich Entwicklungsdiagnostik

• Schuleingangsuntersuchungen von Kindern mit Behinderungen, Umschulungsuntersuchungen, Schulärztliche Betreuung von Förderschulen

• Qualitätssicherung und Netzwerkarbeit, Teilnahme an Gesamtplanverfahren und Teilhabeplanverfahren

Ihr Profil:

• Approbation als Ärztin/Arzt

• Erfahrungen in den Bereichen Neurologie, Orthopädie, Pädiatrie, Öffentliches Gesundheitswesen, Innere Medizin oder Reha-Medizin sowie verwaltungsrechtliche Kenntnisse sind wünschenswert

• Empathie

• Team- und Kooperationsfähigkeit

• Kommunikative Kompetenz

• Interkulturelle Kompetenz

Hinweis: Für in diesem Bereich Beschäftigte gilt die Impfpflicht gegen Masern. Alle nach dem 31.12.1970 geborenen Personen müssen einen ausreichenden Masernimpfschutz oder Masernimmunität nachweisen.

Außerdem fällt dieser Bereich unter die ab 16.03.2022 geltende einrichtungsbezogene Impfpflicht gegen COVID-19. Einen entsprechenden Nachweis gemäß § 20a Abs. 2 IfSG fügen Sie bitte bereits Ihren Bewerbungsunterlagen bei.

Wir bieten u. a.

• Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit den Sozialleistungen nach dem TVöD mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 100 % (zzt. 39,00 Stunden), Standort: Gradestr. 20, 30163 Hannover

• Eingruppierung in Entgeltgruppe 14 TVöD

• Teilzeiteignung

• Betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte

• Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle, Belegplätze in einer Kinderkrippe, Ferienbetreuung für Schulkinder, Fluxx-Notfallbetreuung für Kinder und Angehörige mit Unterstützungsbedarf

• Ein vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr

• Aktive Gesundheitsförderung

• Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote

Die Region Hannover setzt sich für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein. Sie arbeitet am Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes und ermutigt daher Männer ausdrücklich, sich zu bewerben.

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Region Hannover strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das allen Geschlechtern unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Ihr Kontakt

Für Fragen und Informationen zum Stellenprofil stehen Ihnen Frau Heuer, Leiterin des Teams Teilhabeplanung junge Menschen Süd und Südwest (Tel.: 0511 616-22914) und Frau Neckermann, Leiterin des Teams Teilhabeplanung junge Menschen Nord und Ost (Tel.: 0511 616-21369) zur Verfügung. Ansprechpartner im Team Personalgewinnung und Ausbildung ist Herr Caran (Tel.: 0511 616-24899).

Haben wir Ihr Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 03.04.2022 über unser Online Bewerbungsportal.