Übersicht

Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern.

Das erwartet Sie

Diese Position ist vorerst für zwei Jahre befristet zu besetzen gemäß WissZeitVG. Eine Verlängerung ist avisiert.

Ihre Ausbildung zum/zur Fachärztin/arzt für Pathologie ist streng curriculär organisiert und ermöglicht ein systematisches Training in allen Teilgebieten der Pathologie inklusive der Molekularpathologie.

  • Klinische Pathologie (Autopsie-, Biopsie- und Zytologiediagnostik)
  • Übernahme von Aufgaben in der Lehre (Mikro- und Makrokurse in der allgemeinen und speziellen Pathologie) und in der Forschung
  • Betreuung von Famuli und PJ-Studenten:innen

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Medizin
  • Interesse an Krankenversorgung, Lehre und Forschung
  • Teamfähigkeit, wirtschaftliches Handeln, Flexibilität, Engagement, Selbständigkeit, Kooperationsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein

Das bieten wir

Das Institut ist eine der größten universitären Pathologien in Deutschland – mit mehr als 95.000 Fällen pro Jahr. Ein breites Spektrum an Entitäten wird von darauf spezialisierten Fachärzten/innen für Pathologie auf universitätsmedizinischem Niveau diagnostisch abgesichert.

Besondere Expertise besteht in den Bereichen Uropathologie, Gynäko- und Mammapathologie, Gastropathologie, Dermatopathologie, Osteopathologie, Nephropathologie, Paidopathologie, Zytologie sowie der Pathologie von Weichteil-, Leber- und HNO-Tumoren.