Übersicht

  • Ein strukturiertes Einarbeitungskonzept für Ihren Start
  • Finanzielle Unterstützung und die dafür notwendigen Zeiträume für Fortbildungen im gesamten Fachgebiet
  • Ein akademisches Lehrkrankenhaus der MH Hannover mit 223 Betten
  • Auf ca. 6.500 Narkosen mit einem Anteil von 30 % der Narkosen bieten wir alle Formen der Regionalanästhesie
  • Die Möglichkeit mit modernsten diagnostischen und therapeutischen Einrichtungen zu arbeiten
  • Die großen abdominellen Eingriffe werden als Kombinationsverfahren mit thorakalen PDKs versorgt („fast-track-Konzept”) durchgeführt.
  • Das Erlernen aller modernen Verfahren (NIV, PiCCO, CVVH) auf unserer interdisziplinären Intensivstation (9 Betten)
  • Das NEF wird arbeitstäglich aus der Abteilung heraus besetzt
  • Ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin
  • Herzblut für die Anästhesiologie und Intensivmedizin
  • Erste Erfahrung im Bereich der Anästhesie und Intensivmedizin (z.B. durch PJ-Zeit) wünschenswert
  • Zusatzbezeichnung „Notfallmedizin”, alternativ kann die Bezeichnung bei uns erworben werden
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Teilnahme an unserem Dienstsystem
  • Eine deutsche Approbation
  • Deutschkenntnisse auf C1-Niveau