Übersicht

Das Universitätsklinikum Düsseldorf ist mit seinen rund 8.000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Düsseldorf. Hier werden Patientinnen und Patienten • interdisziplinär und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt. Dies wird garantiert durch eine enge Verzahnung der Krankenversorgung mit Forschung und Lehre an der Medizinischen Fakultät. Für den steten Fortschritt in Krankenversorgung, Forschung und Lehre benötigen wir Ihre Kompetenz und Begeisterung. Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Arbeitsumfeld und viele Möglichkeiten zur beruflichen Entwicklung.

Die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist ein Spitzenzentrum der forschenden Medizin. Ihre Projekte und Verbünde in Grundlagen- und klinischer Forschung werden u.a. von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, den Landes- und Bundesministerien und der EU gefördert.

Wir suchen zum 01.07.2021 einen
Wissenschaftlichen Koordinator der Studienzentrale (m/w/d),

in Vollzeit, unbefristet für die Klinik für Frauenheilkunde & Geburtshilfe
Wissenschaftliche Leitung und Koordination der Studienzentrale der Klinik
Management der klinischen Studien der Klinik für Frauenheilkunde
Koordination der Aufgabenteilung zwischen Studienärzten, Study Nurses und studentischen Hilfskräften
Koordination der Rekrutierung neuer Studien
Koordination der Studiendurchführung mit anderen Fachbereichen im Bereich von Basket Studien
Unterstützung der Klinikleitung bei der Qualitätssicherung der klinischen Studien, auf strategischer und operativer Ebene sowie bei strategischen Aktivitäten
Mitarbeit bei der Entwicklung von Forschungsprojekten und klinischen Studien für die Frauenklinik

Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Lebenswissenschaften oder angrenzenden Fachgebieten
Mehrjährige praktische Erfahrung im Management und in der Durchführung klinischer Studien in jeder Studienphase
Sehr gute Kenntnisse in Good Clinical Practice

Sie sind engagiert, verantwortungsbewusst und verfügen über:

die Fähigkeit zur ziel- und lösungsorientierten Bearbeitung komplexer Problemstellungen
Analyse- und Beratungskompetenz
gute Teamfähigkeit und empathischen Umgang mit Menschen
freundliche und situationsgerechte Kommunikationsfähigkeiten und sehr gute mündliche sowie schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
sicheren Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen

abwechslungsreiches, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem kollegialen Team
leistungsgerechte Vergütung nach TVL E 13
Raum für Eigenverantwortlichkeit, Kreativität und persönliche Entwicklung
Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
Betreuungsmöglichkeit in einer UKD-Kindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen

38,5 Wochenarbeitsstunden
geförderte Fort- und Weiterbildung (internes Seminarprogramm)
Preiswerte Verpflegungsmöglichkeiten auf dem UKD-Gelände
Vergünstigtes Mitarbeiterticket für den ÖPNV
Personalunterkünfte/Appartements
betriebliche Altersvorsorge (VBL Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst)

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip Exzellenz durch Vielfalt. Sie hat die „Charta der Vielfalt” unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten” des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt ihrer Mitarbeiter*innen zu fördern. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.
Der Arbeitsbereich ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.