Übersicht

Die Stelle ist per 01.06.2021 verfügbar.

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität.

Die offene geführte Abteilung zur Therapie von Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen «Entzug mit dem Schwerpunkt Alkohol/Medikamente (U3)», der Klinik für Erwachsene (UPKE), im Zentrum für Abhängigkeitserkrankte (ZAE), ist spezialisiert auf qualifizierte Entzugsbehandlungen mit Schwerpunkt Alkohol und Medikamente (andere Abhängigkeitserkrankungen nach Vereinbarung). Dies beinhaltet neben dem körperlichen Entzug und Therapie von Begleiterkrankungen eine ganzheitliche, bedürfnisorientierte und integrierte Behandlung mit dem Ziel, der Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität.

Ihr Aufgabengebiet

  • Achtsamkeitsbasierte Pflege und Betreuung unserer Patientinnen und Patienten (24 Std. Betrieb / Nachtdienst)
  • Gewährleistung der Bezugspersonenarbeit im interdisziplinären Team
  • Durchführung des evidenzbasierten, elektronischen Pflegeprozesses (NANDA / NOC / NIC)
  • Aktive Mitgestaltung von Spezialangeboten und Gruppentherapien im multiprofessionellen Team
  • Enge Zusammenarbeit mit Angehörigen und externen Stellen
  • Begleitung der Lernenden / Studierenden in der Erreichung ihrer Ausbildungsziele

Ihr Profil

  • Diplom als Pflegefachfrau/-mann HF/FH. Bei ausländischen Pflegediplomen ist die SRK Registrierung Voraussetzung. Die Kosten für die Registrierung werden durch die UPK übernommen
  • Erfahrung in der Psychiatrie – von Vorteil Kenntnisse und Erfahrungen im psychiatrischen Akutbereich
  • Hohes Mass an Selbstständigkeit und Entscheidungskompetenz im interdisziplinären Team
  • Teamfähigkeit; empathische und kommunikative Kompetenz
  • Motivation, Flexibilität und belastbare Persönlichkeit
  • Freude, sich täglich neuen Herausforderungen zu stellen

Wir bieten

  • Verantwortungsvolle Arbeitsstelle mit der Möglichkeit zur Mitgestaltung
  • Sorgfältige Einführung in eine interessante Tätigkeit
  • Ein engagiertes, interdisziplinäres Team
  • Breites allgemeines und fachspezifisches Weiterbildungsangebot sowie regelmässige Supervisionen im interdisziplinären Team
  • Attraktive und zeitgemässe Anstellungsbedingungen (GAV)

Für weitere Fragen zum Tätigkeitsinhalt und zur Abteilung wenden Sie sich bitte an Martin Keusch, Abteilungsleiter Pflege U3, Tel.: +41 61 325 83 11 oder an Katja Jermann, Bereichsleitung Pflege ZAE Tel.: +41 61 325 51 73. Für allgemeine Fragen steht Ihnen gerne Frau Melanie Härtel, HR Business Partner Tel. +41 61 325 53 60 zur Verfügung.

›           Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung.