Übersicht

Die gpe gGmbH Mainz – Gesellschaft für psychosoziale Einrichtungen in Mainz und Umgebung – ist als mittelständischer sozialer Dienstleister mit derzeit rund 330 hauptamtlichen Beschäftigten im Bereich der medizinischen, sozialen und beruflichen Rehabilitation und Integration von Menschen mit vorwiegend psychischen Erkrankungen und Behinderungen tätig. Die Leistungen unserer Dienste und Einrichtungen sind in hohem Maße kundenorientiert. Das schließt das positive und innovative Reagieren auf die neuen Herausforderungen sozialer Arbeit ein.

Wir bieten eine sinnvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit, ein engagiertes und kollegiales Team und eine der Position entsprechende Bezahlung.

Für unser ServiceCenter – eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen – suchen wir für die Abteilung Impuls schnellstmöglich eine/n Ergotherapeut m/w/d mit Studienabschluss (Bachelor, Master) (oder vergleichbare Qualifikation). Kennziffer: SC-43 001 (39,00 Wochenstunden, unbefristet).

Die Abteilung Impuls fördert besonders die berufliche Integration unserer Werkstattbeschäftigten mit einem erhöhten oder besonderen Hilfebedarf. Dazu wird die individuelle Arbeitsfähigkeit methodisch gefördert.

Ihre Aufgaben:

  • Förderung der Grundarbeitsfähigkeiten, der sozialen Kompetenzen, der Problemlösefähigkeiten, der Motivation und des Antriebs und der Kommunikation.
  • Gemeinsame Zielentwicklung mit dem Klienten und anderen am Hilfeprozess beteiligten pädagogischen Fachkräften im ServiceCenter
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Abteilung und Ihrer Angebote
  • Vertretung der gpe nach außen (in Arbeitsgruppen, bei Verwaltungen und Behörden)
  • Methodische Planung und Gestaltung der Förderung in Einzel- und Gruppenarbeit: psychoedukative Trainings, Kommunikationstraining, Problemlösetraining, Motivationsförderung/ Antriebssteigerung, Training sozialer Kompetenzen, u.ä.
  • Enge Zusammenarbeit mit dem gesamtpädagogischen Team
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in den geforderten Berufsbezeichnungen
  • Kenntnisse im Umgang mit den verschiedenen Behinderungsarten
  • Erfahrung in Einzelförderung und Gruppenarbeit, Empathie im Umgang mit unserem Werkstattmitarbeiter/innen
  • Ein hohes Maß an Flexibilität und Kreativität, Verantwortungsbewusstsein, Selbständigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Entscheidungsfreudigkeit und Teamfähigkeit sowie Beratungs-, Planungs- und Entwicklungskompetenzen
  • Gute Kenntnisse in MS-Office