Übersicht

Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht.

WAS FÜR SIE ZÄHLT.

  • Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson für Ihren Fachbereich.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt.
  • Sie profitieren von einer zusätzlichen monatlichen Zulage für Fachärztinnen und Fachärzte sowie den Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.
  • Sie erhalten eine unentgeltliche ärztliche Versorgung (keine Sozial- und Krankenversicherungsabgaben, mit Ausnahme der gesetzlichen Pflegeversicherung).
  • Sie erwartet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit.
  • Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und bilden sich fachlich weiter.
  • Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Medizinische Expertise einsetzen. Mit Wissen vorbeugen und behandeln. Als Sanitätsstabsoffizierin bzw. Sanitätsstabsoffizier fungieren Sie als Ärztin bzw. Arzt für Soldatinnen und Soldaten im Inland wie auch im Auslandseinsatz. Zugleich sind Sie militärische Führungskraft. Im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz sind Sie kompetente Ansprechpartnerin bzw. kompetenter Ansprechpartner hinsichtlich der pathomorphologischen Diagnostik im stationären und ambulanten Bereich.

KERNAUFGABEN

  • Sie sind in der histo- und zytopathologischen Eingangsdiagnostik, bei der Durchführung von interdisziplinären Konferenzen sowie in der Prosektur tätig.
  • Sie führen histo- und zytopathologische Routineuntersuchungen, intraoperative Begutachtungen und klinische Sektionen unter Nutzung modernster Untersuchungstechniken durch.
  • Sie nehmen an medizinischen Forschungsvorhaben teil und haben einen Lehrauftrag.

WAS FÜR UNS ZÄHLT.

  • Sie haben eine deutsche Approbation bzw. einen in Deutschland als gleichwertig anerkannten Abschluss, Fachärztinnen und Fachärzte müssen eine in Deutschland anerkannte abgeschlossene Facharztausbildung vorweisen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit und haben eine eintragsfreie Auskunft aus dem Bundeszentralregister.
  • Sie identifizieren sich mit dem Berufsbild der Sanitätsstabsoffizierin bzw. des Sanitätsstabsoffiziers.
  • Sie zeichnen sich durch Team- und Führungsfähigkeit aus.
  • Sie bewerben sich bis zum 31. März 2021 für eine Einstellung ab voraussichtlich Mai 2021.