Übersicht

Die Katholisches Klinikum Essen GmbH versorgt an den Standorten Philippusstift und dem Altersmedizinischen Zentrum Haus Berge jährlich rund 14.000 Patienten stationär und 28.000 Patienten ambulant. Als Akademisches Lehrkrankenhaus mit über 1000 Mitarbeiter:innen stellen wir einen wichtigen Pfeiler in der Essener Krankenhauslandschaft dar. So werden in den Fachbereichen Innere Medizin, Gastroenterologie, Kardiologie, Neurologie, Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie in der Psychiatrie mit einem modernen und hochwertigen Leistungsangebot unsere Patient:innen versorgt. Durch aktuell laufende große Umbaumaßnahmen wird die Unterbringungs- und Versorgungsqualität am Standort kontinuierlich verbessert. Wir gehören zur Contilia, eine Unternehmensgruppe im Gesundheitswesen, die für Dienstleistungen rund um Gesundheit und Medizin steht und mit rund 7.000 Mitarbeitenden einer der bedeutenden Gesundheitsdienstleister der Metropole Ruhr darstellt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Leitenden Arzt (m/w/d)

für die Zentrale Notaufnahme

Über die interdisziplinäre zentrale Notaufnahme werden jährlich rund 25.000 Patienten (stationär/ambulant) aus den Fachbereichen Innere Medizin, Gastroenterologie und Kardiologie, Neurologie, Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie und Psychiatrie versorgt. Das Philippusstift ist ein Krankenhaus der Notfallstufe 2 mit der entsprechenden personellen, technischen und räumlichen Ausstattung. Das primäre Ziel der eigenständigen, interdisziplinären Notaufnahme ist eine schnellstmögliche, hochqualifizierte diagnostische und therapeutische Erstversorgung aller Notfallpatienten.

Ihre Aufgaben

• Ärztliche Leitung der Zentralen Notaufnahme

• Organisation und Steuerung der Abläufe, der Planung und des Ressourceneinsatzes der ZNA in enger Abstimmung mit den Fachabteilungen und gemeinsam mit der pflegerischen Leitung

• Förderung einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Abteilungen des Hauses, den niedergelassenen Ärzten, der im Haus angesiedelten KV-Notfallpraxis sowie dem

Rettungsdienst

• Verantwortung für die interdisziplinäre Verständigung und Steuerung der Patientenverläufe

• Interdisziplinäres Arbeiten mit den Fachabteilungen im Haus sowie den ärztlichen Leitungen der Notaufnahmen der anderen Contilia-Standorte

• Anleitung, Weiterbildung und Förderung junger Kolleginnen und Kollegen

Ihr Profil

• Facharzt (m/w/d) für Anästhesiologie, Chirurgie oder Innere Medizin mit Berufserfahrung und

Affinität zur Notfallmedizin und interdisziplinärer Zusammenarbeit

• Zusatzweiterbildung „Klinische Notfall- und Akutmedizin“

• Fachkunde Strahlenschutz in der Notfalldiagnostik

• Verantwortungsbewusstsein und der Wunsch, die organisatorische Weiterentwicklung de

Bereichs voranzutreiben

• Führungserfahrung mit ausgeprägter fachlicher und organisatorischer Kompetenz sowie

Durchsetzungsstärke

• Freude an der interprofessionellen, herausfordernden Arbeit in einem der zentralen Bereiche der akuten Patientenversorgung

Unser Angebot

• Eine unbefristete Anstellung

• Langfristige berufliche Perspektiven in einem attraktiven Klinikverbund

• Attraktive Tätigkeit in einem hoch motivierten und kollegialen Team

• Strukturierter Einarbeitungsprozess mit persönlichem Ansprechpartner

• Zahlreiche Angebote in unserem betriebsinternen Gesundheitsmanagement

• Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

• Flexible Teilnahme an Pflichtschulungen durch unser E-Learning-Programm

• Attraktive Vergütung gemäß AVR-Caritas inklusive jährlicher Sonderzuwendung

• Vom Arbeitgeber mit 5,6 % vom Bruttogehalt finanzierte Betriebsrente bei der Kirchlichen

Zusatzversorgungskasse Köln (KZVK). Weitere Infos hier.

• Vielseitige Mitarbeitervorteile und Rabatte (z. B. Corporate Benefits)

• Option auf ein vergünstigtes Firmenticket bei der Ruhrbahn

• Fahrradleasing über JobRad

Interessiert? Erfahren Sie mehr über die Contilia und unsere attraktiven Leistungen als Arbeitgeber unter www.contilia.de. Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung.

Weitere Auskünfte erhalten Sie von Inken Schnatmann, Klinikmanagerin, unter 0201 6400 1001.