Übersicht

Das Suchthilfezentrum Gießen e.V. – innovative Suchtarbeit – sucht (in der Altersnachfolge des jetzigen Geschäftsführers) zum 01.06.2022 (Datum ließe sich natürlich ändern) einen

Geschäftsführer (m/w/d)

mit einem Studienabschluss Soziale Arbeit M.A., Psychologie M.A. oder vergleichbares,

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 30 Std./Woche (TVöD 13).

Das SHZ Gießen ist ein ambulantes Suchthilfezentrum für Betroffene, Angehörige und Bezugspersonen, schwerpunktmäßig für Personen aus Stadt und Kreis Gießen.

Die Einrichtung bietet Beratung und Behandlung für Personen mit stoffgebundenen und nichtstoffgebundenen Suchtproblemen in einem breiten Spektrum von Hilfen (siehe auch unsere Homepage www.shzgiessen.de).

Wir erwarten fundierte Erfahrungen in der Öffentlichkeits- und Gremienarbeit ebenso wie sozialwirtschaftliche Kenntnisse und Sie verfügen über eine VdR – anerkannte suchttherapeutische Zusatzqualifikation.

Sie vertreten das Suchthilfezentrum Gießen e.V. gegenüber Politik und Verwaltung und erhalten die Budgetverantwortung, wie auch die Dienst- und Fachaufsicht über unsere gut 20 Mitarbeiter/-Innen.

Sie sind belastbar, flexibel im Hinblick auch auf ungewöhnliche Arbeitszeiten und verfügen über eine ausgeprägte Teamerfahrungen!?

Es erwarten Sie ein engagiertes Team, welches regelmäßig supervidiert wird, mit großem Interesse an Fortbildung.

Das SHZ Gießen ist im DPWV organisiert und Ihre Position bietet in vertrauensvoller Kooperation mit dem Vorstand Eigenständigkeit und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bei kurzen Entscheidungswegen.

Aussagekräftige Bewerbungen – gern auch online – richten Sie bitte an:

Dr. B. Hündersen

SuchtHilfeZentrum Gießen e.V.

Geschäftsführung

Schanzenstr. 16

D – 35390 Gießen