Übersicht

  • Eigenständige Gestaltung handlungsorientierter Lehr- und Lernsituationen
  • Aktive Teilnahme an der Entwicklung von Ausbildungsinstrumenten für die Praxis
  • Begleitung und Unterstützung der Lernenden im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis
  • Enge Kooperation mit der KRH-Akademie und den Praxisanleiter*innen des KRH-Nordstadt
  • Teilnahme an klinikinternen Ausbildungs- und Lernprojekten, z.B. “Lernende Station”
  • Beurteilung und Entwicklung der Potenziale Ihrer angehenden Kolleg*innen

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur Pflegefachkraft mit der Zusatzqualifikation Praxisanleiter (mind. 200 Stunden) oder einen Bachelorabschluss in der Pflege mit dem Schwerpunkt Berufspädagogik
  • Ein hohes Maß an methodischer-, sozial-kommunikativer- und fachlicher Kompetenz
  • Kreativität, Kommunikationsstärke und Teamgeist
  • Bereitschaft zum lebenslangen Lernen und Teilnahme an innerbetrieblichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten