Übersicht

Das bhz Stuttgart zeichnet sich durch Angebotsvielfalt, Kleinteiligkeit und Offenheit aus. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in und mit den Stadtteilen, in denen wir präsent sind, ist uns wichtig. Wir sind ein verlässlicher Ansprechpartner für ver­schiedenste lokale Akteure und Kunden, aber vor allem für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen.

Unsere besonderen Wohnformen in Stuttgart-Birkach mit 33 Bewohnerinnen und Bewohnern richten sich insbesondere an Menschen mit mehrfacher Behinderung sowie an Menschen mit einem umfassenden Unterstützungsbedarf.

Zum 01.09.2021 suchen wir einen

Heilerzie­hungs­pfleger (m/w/d)
(unbefristet, zu 80 % Beschäftigungsumfang) Ihre Aufgaben:

  • Hilfe bei der Alltagsgestaltung sowie im psychosozialen Bereich
  • Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner bei pflegerischen Tätigkeiten
  • Assistenz der Bewohnerinnen und Bewohner in unterschiedlichen Lebensbereichen

Ihr Profil und Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene Ausbildung in der Heilerziehungspflege, Krankenpflege oder Altenpflege
  • Erfahrung und Freude an der Lebensbegleitung, Assistenz und Pflege von Menschen mit Behinderung
  • eigenverantwortliches Arbeiten, großes Engagement und Organisationsgeschick
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS Office
  • Bejahung unserer diakonischen Unternehmensziele und eine positive Einstellung zu Menschen mit Behinderung

Unser Angebot:

Sie arbeiten mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet. Wir bieten Ihnen eine unbefristete Anstellung nach AVR-Wü, sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, eine betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsförderung und eine Beteiligung am VVS-Firmenticket.

Mit unserer neuen bhz-App „bhz connect” sind Sie stets über die Veränderungen im bhz informiert und unkompliziert im Austausch mit Ihren Kolleginnen und Kollegen.

Bitte bewerben Sie sich auf unserem Online-Portal unter .

Wir sind eine diakonische Einrichtung zur
Beschäftigung, Förderung und Unterstützung
von über 450 Menschen mit Behinderung.

Mehr unter: