Übersicht

Case Manager (m/w/d)

+ Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

+ Stellenart: Vollzeit / Teilzeit

+ unbefristet

+ im St. Marien Hospital Lünen und im St. Christophorus Krankenhaus Werne

Die Kath. St. Paulus Gesellschaft sichert an mehr als 15 Standorten mit fast 8.500 Mitarbeitenden die Gesundheitsversorgung in der Region: Neben 10 Krankenhäusern betreuen wir Menschen in unseren Senioreneinrichtungen und Kinder und Jugendliche in der Jugendhilfe St. Elisabeth. Die Sorge für die uns anvertrauten Menschen entspricht unserem christlichen Grundauftrag.

Das zentrale Erlösmanagement der KLW St. Paulus GmbH bearbeitet mit 22 Mitarbeitenden sowohl die Kodierung als auch die Kostenträgerstreitigkeiten der beiden Standorte St. Christophorus Krankenhaus Werne und St. Marien Hospital Lünen. Mit 808 Betten und 23 Fachabteilungen bieten wir ein abwechslungsreiches Spektrum an. Ständig wechselnde gesetzliche Rahmenbedingungen sorgen zudem für immer neue Herausforderungen und vielseitige Aufgaben. Langweilig wird es bei uns nie. Dank unseres medizinischen Knowhows und unseren Fachkenntnissen im Bereich DRG und stationärer Abrechnung findet ein enger Austausch mit den klinisch tätigen Mitarbeitenden statt.

Ihr zukünftiger Arbeitsbereich

– Behandlungs-/Fallbegleitende Kodierung von Diagnosen und Prozeduren unter Beachtung der geltenden Kodierrichtlinien

– Ggf. Klärung von Kostenträgerstreitigkeiten der eigenen Fälle

– Unterstützung der klinischen Mitarbeitenden bei der Optimierung der Kodierung und der Dokumentation

– Unterstützung der Fachabteilungen bei der sachgerechten Verweildauersteuerung

– Weiterentwicklung und Mitgestaltung von internen abrechnungsrelevanten Prozessen in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen

Das spricht für Sie

– Abgeschlossene medizinisch-pflegerische Ausbildung mit Berufserfahrung, idealerweise eine abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

– Abgeschlossene Weiterbildung zur Kodierfachkraft oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren

– Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, eigenverantwortlicher Organisation, Entscheidungsfreude und Flexibilität

– Sie begleiten gerne Veränderungsprozesse und sind offen für neue Herausforderungen.

– Sie bringen die im klinischen Betrieb immer notwendige situative Belastbarkeit mit.

– Sicherer Umgang mit MS-Office ist wünschenswert

– Vorkenntnisse in den Bereichen iMedOne und Smarte KI sind von Vorteil

Das spricht für uns

– Möglichkeit des mobile Arbeitens

– Flexibles Arbeiten (Gleitzeitmodell)

– Ein motiviertes Team mit gegenseitiger Unterstützung und einem positiven Miteinander

– Flache Hierarchien

– Wir bieten Ihnen eine fundierte Einarbeitung

– Eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit

Unsere Leistungen

– Mitarbeitervergünstigungen

– Betriebssportverein

– Fachliche und persönliche Weiterbildung

– Bezahlung gem. AVR Caritas inkl. Zusatzversorgung

– Dienstradleasing

– Jobticket

Unsere Kultur

Wir sind eine bunte Mannschaft. Wir mögen unsere Region mit ihren kulturellen Besonderheiten. Wir wissen um die Herausforderungen, eine patientenorientierte Medizin, die Versorgung älterer Menschen und die Fürsorge für Kinder und Jugendliche mit wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Einklang zu bringen. Damit setzen wir uns aktiv und kreativ auseinander. Denn verantwortungsvolles Handeln entspricht unserer christlichen Haltung. Wir übernehmen Verantwortung und versuchen, Entscheidungen und Handlungen zu erklären – das gilt für Mitarbeiter:innen, Patient:innen und Bewohner:innen gleichermaßen. Wir arbeiten gerne und lieben unsere Teams, freuen uns aber auch über den wohlverdienten Feierabend.

Das passt?

Dann sollten wir uns kennenlernen. Bewerben Sie sich direkt online unter www.paulus-karriere.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ansprechpartnerin: Anke Rehnelt, Abteilungsleitung, T: 02306 77-5631