Übersicht

In der Oberösterreichischen Gesundheitsholding GmbH (OÖG) arbeiten rund 15.000 MitarbeiterInnen. Die OÖG, mit ihren Kliniken und Beteiligungsunternehmen ist mit einem Versorgungsanteil von 53,1 % Oberösterreichs größter Gesundheitskonzern. Das Handeln unserer MitarbeiterInnen orientiert sich am Nutzen für die Gesundheit und Lebensqualität der oberösterreichischen Bevölkerung. Wir bieten unseren MitarbeiterInnen dafür langfristige Job-Perspektiven, die Ausbildung, Leben und Karriere im universitären Umfeld und in den Regionen möglich machen.

LeiterIn des Departments für Akutgeriatrie und Remobilisation

Informationen zum Unternehmen

Das Klinikum Schärding steht seit über 170 Jahren für Gesundheitsversorgung. Das Leitmotiv dabei war und ist „menschlich, motiviert, modern“. In diesem Sinne

versorgt es jährlich knapp 8.000 stationäre und 92.000 ambulante PatientInnen.

Mit über 150 Betten ist es der zentrale Gesundheitsanbieter im Bezirk.

Beschäftigungsausmaß

Vollzeit

Befristungart

befristet für jeweils 5 Jahre gemäß Oö. Zuweisungsgesetz

Bewerbungsfrist

31.07.2022

Einstufung

PA 7

Beschäftigungsbeginn

ehest

Ihre Aufgaben

– Leiten des Departments für Akutgeriatrie und Remobilisation mit sämtlichen medizinischen Aufgaben und Tätigkeiten nach den relevanten gesetzlichen und

innerbetrieblichen Regelungen

-Umsetzen der Ziele des Rechtsträgers und der Kollegialen Führung·

-Mitarbeiterführung und -entwicklung·

-Wahrnehmen der wirtschaftlichen Verantwortung für Budget, Leistungsdokumentation, Gebrauchs- und Verbrauchsgüter, Medikamente·

-interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit·

-Mitwirken an der Öffentlichkeitsarbeit des Departments für Akutgeriatrie und Remobilisation·

-Abstimmen des Leistungsangebotes und Kooperation in der Versorgungsregion·

-Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie Gesundheitseinrichtungen in der Region·

-Abdecken von spezifschen fachlichen Schwerpunkten gemäß dem behördlich genehmigten Leistungsspektrum (ÖSG, RSG OÖ, Zielsteuerung)·

-Bereitschaft zur Übernahme von hausübergreifenden und konzernweiten Aufgaben·

-Ausbildung von JungmedizinerInnen

Unsere Anforderungen an Sie

-Additivfachausbildung Geriatrie (ÄAO 2006) oder Spezialisierung Geriatrie (ÄAO 2015) sowie das Geriatrie-Diplom der Österr. ÄK oder vergleichbares

ausländisches Diplom

-mehrjährige Tätigkeit in einer geriatrischen Institution erwünscht·

-Erfahrung in der Internen Funktionsdiagnostik sowie im Bereich der Rehabilitation erwünscht·

-Managementausbildung (muss, wenn nicht vorhanden, innerhalb von 3 Jahren absolviert werden)·

empathischer Umgang mit Patientinnen und Patienten·

-Bereitschaft zur Lehrtätigkeit·

-Bereitschaft zur Erbringung von Sonn- und Feiertagsdiensten sowie Bereitschafts-, Nacht- und Wochenenddiensten an der Abteilung für Innere Medizin

Unser Angebot an Sie

-OÖ. Landesdienst als sicherer und attraktiver Arbeitgeber·

-ein verantwortungsvolles und aktiv gestaltbares Aufgabengebiet·

-ein werteorientiertes Betriebs- und Arbeitsklima·

-gut ausgestattete Arbeitsplätze·

-betriebliche Gesundheitsvorsorge („geh mit“ Programm)·

-„LOA“ Lebensphasenorientiertes Arbeiten·

-fexible Arbeitszeitmodelle·

-ganzjährige Kinderbetreuung durch Betriebstagesmutterstätte

Weitere Informationen

Der Bewerbung legen Sie bitte in deutscher Sprache (ggf.in beglaubigter Übersetzung) bei (max. 3MB je Upload): Lebenslauf, aktuelles Portraitfoto(jpg-Format), Geburts- und Staatsbürgerschaftsurkunde, Bescheinigung der österreichischen Ärztekammer über die Berechtigung zur Ausübung des ärztlichen Berufes im Fach

Innere Medizin mit Spezialisierung für Geriatrie, eine Bestätigung über die Erreichung der obengenannten Kriterien und Kenntnisse (Ausführungen zum Tätigkeitsspektrum und -ausmaß der letzten 5 Jahre), ein Verzeichnis allfällig selbstverfasster wissenschaftlicher Arbeiten in chronologischer Reihung, sämtliche Ausbildungs- und Verwendungszeugnisse ab der Promotion Eine Strafregisterbescheinigung(bei Bewerber/innen aus dem nicht-öffentlichen Dienst) muss zum Bewerbungsgespräch beigebracht werden. Bei nicht fristgerechter Einreichung der aufgezählten Bewerbungsunterlagen kann die Bewerbung nicht an den zur Begutachtung berufenen Landes-Sanitätsrat weitergeleitet werden, was die Bewerbung obsolet macht.

Ihr Kontakt

Prim. Dr. Thomas Bamberger

Leiter der Abteilung für Innere Medizin

Tel. Nr.: 05055478-24200

JOB-Kennzahl:

SD-2021-003003