Übersicht

Die Klinik für Innere Medizin I, Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation, Sektion Klinische Forschung, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektkoordinator*in Klinische Studien (m/w/d)
Ein Ziel unserer Klinik ist die Durchführung interdisziplinärer und innovativer Krebstherapien auf höchstem Niveau. Dabei legen wir auf die Durchführung klinischer Studien bzw. das Angebot innovativer Therapieverfahren größten Wert. In der Sektion Klinische Forschung werden alle in der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation durchgeführten Studien koordiniert und betreut. Die Early Clinical Trial Unit (ECTU) des Tumorzentrums Freiburg – CCCF für frühe Phase I/II-Studien bietet eine intensive klinische Versorgung für Tumorpatient*innen, die innovative Therapiekonzepte enthält, in enger Zusammenarbeit mit der Industrie und anderen Partner*innen sowie diversen Forschungseinrichtungen an.
Projektmanagement klinischer Studien in Zusammenarbeit mit den Prüfärzten/-ärztinnen (m/w/d), Sponsor*innen bzw. Kooperationspartner*innen
Vertragskoordination mit externen Auftraggeber*innen, externen und internen Kooperationspartner*innen und der Rechtsabteilung, auch in englischer Sprache
selbstständige Organisation, Koordination und Betreuung der Projekte
Budgetverhandlungen auf der Grundlage von Studienprotokollen
Vorbereitung von Unterlagen für die Ethikkommission und Überwachungsbehörden
Bedienung und Bearbeitung von Datenbanken
Sie sind Ansprechperson für Sponsor*innen/CRO sowie Ärzte/Ärztinnen (m/w/d) und das Studienteam

ein medizinisches, pharmazeutisches oder naturwissenschaftliches Studium
einschlägige Berufserfahrung bei der Durchführung klinischer Studien nach AMG ist wünschenswert
sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Kenntnisse der gängigen Office-Programme
eine strukturierte und präzise Arbeitsweise (die zeitgleiche und selbstständige Betreuung mehrerer Projekte in verschiedenen Entwicklungsstufen ist erforderlich)
Organisationsvermögen und gute Kommunikationsfähigkeiten
exzellente konzeptionelle und analytische Fähigkeiten
Flexibilität bei hoher Eigeninitiative und Interesse an administrativer Tätigkeit
sicheres Auftreten im interdisziplinären Team

eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem interdisziplinären Umfeld
gute Arbeitsbedingungen in einem engagierten Team
flexibel gestaltbare Arbeitszeiten
eine gründliche Einarbeitung
interne Fortbildungsmöglichkeiten
weitere Leistungen wie z.B. Jobticket

Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet mit Option auf Verlängerung.