Übersicht

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engage­ment jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engage­ment, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Die Klinik für Radiologie und das Institut für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Münster suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis 30.09.2022 eine
MTRA (gn*) für ein wissenschaftliches Forschungsprojekt
Teilzeitbeschäftigt mit 50%
Vergütung nach TV-L
Kennziffer: 05560 – *gn=ge­schlechts­neutral

Möchten Sie Teil eines großen Forschungsprojektes werden und suchen Sie eine spannende Tätigkeit mit flexiblen Arbeits­zeiten in Teil- oder Vollzeit? Die Klinik für Radiologie und das Institut für Rechtsmedizin suchen im Rahmen eines großen wissenschaftlichen Altersschätzungsprojektes eine MTRA mit guten MRT-Kenntnissen.
Aufklärung und Untersuchung von Probanden am eigens für das Projekt beschafften Gelenk MR-Scanner

Eine abgeschlossene MTRA-Berufsausbildung mit guten Kenntnissen im Bereich MRT
Freude an zukunftsorientierter innovativer Tätigkeit im Rahmen eines wissenschaftlichen Projektes
Wir bieten Ihnen eine äußerst selbstständige und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem wissenschaftlichen Projekt, flexible Arbeitszeiten ohne Teilnahme am Dienstbetrieb, Kindertagestätte, Kindernotfall- und -ferienbetreuung sowie ein Jobticket zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.