Übersicht

Oberland Werkstätten GmbH

Menschlich, Kompetent, Vielfältig!

Unter diesem Motto begleitet die Oberland Werkstätten GmbH Menschen mit

Behinderungen bei ihrer Teilhabe am Arbeitsleben.

Als gemeinnütziges Unternehmen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die in den Menschen vorhandenen Potenziale

personenzentriert zu entdecken, zu entwickeln und zu fördern. Zurzeit beschäftigen wir rund 800 Mitarbeitende,

die sich auf unterschiedliche Betriebsstätten in den drei Regionen Tölz, Weilheim und Miesbach verteilen.

Dort bieten wir vielfältige Arbeitsplätze in der Holz- und Metallverarbeitung, Industriemontage, Logistik, Küche/Hauswirtschaft und Wäscherei sowie auf firmenintegrierten Arbeitsplätzen bei kooperierenden Firmen des allgemeinen Arbeitsmarkts.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Mitarbeitende (m/w/d) für die

Strategische Reha-Entwicklung

als Stabstelle der Geschäftsführung

(Vollzeit/Teilzeit mind. 30 Std./Woche)

Was sind Ihre Aufgaben?

– Koordination und fachliche Leitung der Kolleginnen und Kollegen im Rehadienst

und in der Bildungsbegleitung der drei Regionen

– Strategische Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Reha-Angebots im Gesamtunternehmen

– Fachliche Begleitung der drei Regionalleitungen bei der regionalen Angebotsentwicklung

– Erarbeiten von Konzepten und Empfehlungen zur Vorbereitung von Entscheidungen der Geschäftsführung,

Aufbereiten von Daten und Kennzahlen aus dem Reha-Bereich für die Unternehmensleitung

– Weiterentwicklung der Prozesse und des Qualitätsmanagementsystems

– Teilnahme und Vertretung der Oberland Werkstätten bei Fachtagungen und Kongressen

– Koordination der Umsetzung von neuen gesetzlichen und fachlichen Anforderungen

– Teilnahme an überregionalen Austauschtreffen und Kooperationen mit anderen

Leistungserbringern, Leistungsträgern und Behörden

– Entwicklung und Projektleitung von Reha-Projekten, Mitarbeit bei Unternehmensprojekten

– Entwickeln, Organisieren und Durchführen von internen fachlichen Weiterbildungen für Mitarbeitende

mit und ohne Behinderungen • Koordination der Selbstvertretungsgremien

– Aktive Beteiligung an der Informations- und Kommunikationskultur, sowie den allgemeinen Unternehmenszielen

Was bringen Sie mit?

Positive Grundeinstellung zu Menschen mit Behinderungen

– Freude an der kollegialen Zusammenarbeit mit KollegInnen und externen Ansprechpersonen,

sowie Spaß am fachlichen Austausch und am Netzwerken

– Abgeschlossenes Studium der Sozialwissenschaften, der Sozialen Arbeit bzw. Sozialpädagogik,

der Rehabilitationswissenschaften, Pädagogik oder vergleichbar

– Idealerweise Erfahrung in der Eingliederungshilfe, im Projekt- und im Qualitätsmanagement

– Koordinations- und Organisationsgeschick, sowie eine eigenständige und strukturierte Arbeitsweise

– Fähigkeit zum konzeptionellen und strategischen Arbeiten

– Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und ein sicheres Auftreten gegenüber internen

sowie externen Ansprechpersonen

– Sicherer Umgang mit der Standardsoftware Microsoft Office, Bereitschaft, weitere IT-Anwendungen zu erlernen

Was können wir Ihnen bieten?

Wir unterstützen Sie bei der

– Wohnraumsuche (teilweise betriebliche Wohnmöglichkeiten vorhanden).

Sie können sich auf eine sorgfältige Einarbeitung verlassen.

– Wir arbeiten in Anlehnung an den Tarifvertrag Öffentlicher Dienst (TVÖD/VKA) mit einer Kernarbeitszeit

von derzeit 39 Stunden/Woche. Die Arbeitszeit verteilt sich auf fünf Tage (Montag bis Freitag).

– Wir bieten Ihnen Fortbildungs- und Supervisionsmöglichkeiten.

– Sie erhalten zusätzliche Leistungen zur Kinderbetreuung, zur Krankenzusatzversicherung oder

gesundheitlichen Prävention, sowie zur Altersversorgung.

– Da wir langfristig mit Ihnen zusammenarbeiten möchten, suchen wir Sie in unbefristeter Festanstellung.

– Wenn Sie in die engere Auswahl gelangen, folgt eine eintägige Hospitation, deren Termin wir gemeinsam

abstimmen. Die Hospitation dient als Grundlage zur weiteren Entscheidungsfindung für die Einladung

zu einem Bewerbungsgespräch.

Auf Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung freuen wir uns.

Bitte richten Sie diese b is zum 15.10.2022 an:

Oberland Werkstätten GmbH, Oliver Gosolits, Geschäftsführer

E-Mail: bewerbung@o-l-w.de

Anerkannte Stelle für Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst.