Übersicht

Das Jugendhilfswerk Freiburg e.V. setzt sich seit mehr als 70 Jahren als unabhängiger und gemeinnütziger Träger mit seinen vielfältigen Angeboten engagiert für positive Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie ihrer Familien in Freiburg und der Region ein.

Sind Sie bereit, Neues zu entdecken?

Wir suchen

Pädagogische Fachkräfte und

Kindheitspädagogen (m/w/d)

Unsere Zusatzleistungen:

– JobRad

– RegioKarte Job

– PlusCard „Wir für Gesundheit“ mit zahlreichen Vergünstigungen im Fitness- und Gesundheitsbereich

– Unterstützung bei der Suche nach einem Betreuungsplatz für das eigene Kind

– Regelmäßige Studientage

– 2 Regenerationstage zur eigenen Erholung

– Jahressonderzahlung

Die Kitas bieten:

– Unterschiedliche Schwerpunkte, orientiert an der Gesamtkonzeption des JHW

– U.a. Naturkonzepte, Inklusion, BNE, Partizipation, Gewaltschutzkonzept

– unkomplizierte, offene Zusammenarbeit in aufgeschlossenen, tollen Teams

– pädagogische Planung im Team

– Entwicklungsmöglichkeiten u.a. zu Gruppenleitung, Sprachförderkraft, Inklusionsfachkraft, Partizipationsbeauftragte

– Fortbildungen und Supervision

– flexible Arbeitszeiten je nach Öffnungszeit der Kita

– Vorbereitungs- / Verfügungszeit

Das suchen wir:

– Kindheitspädagoge/in, Erzieher/in, sozialpäd. Assistenz, Sozialpädagoge/in, sowie • weitere Fachkräfte nach §7 KiTaG

– Kenntnissen in der Frühpädagogik

– Verantwortungsbewusstsein und respektvollem Umgang mit Menschen

– Fähigkeit zu motiviertem Arbeiten mit Kindern

– Flexibilität und Freude an der Herausforderung

– Teamfähigkeit

– reflektierte Arbeitsweise

– Interesse an Dokumentations- und Beobachtungsverfahren

Ihre Aufgaben bei uns:

– Zielorientierte Zusammenarbeit mit Eltern, der Einrichtung und dem Träger

– Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Konzepts und der Qualität der Einrichtung

– Planung und Organisation der pädagogischen Arbeit

– Lernanregende Gestaltung der Räume in der Kita

– Impulsgebende Initiierung und Begleitung von Spiel-und Bildungsprozessen

– Kontinuierliche Beobachtung kindlicher Bildungsprozesse nach anerkannten Verfahren als Grundlage für entwicklungsspezifische und fördernde Angebote

– Dokumentation der Beobachtungen

– Reflexion des eigenen pädagogischen Handelns

– Aneignung und Umsetzung von neuen wissenschaftlichen und fachlichen Erkenntnissen

– Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen

Interesse geweckt?

Ausführliche Bewerbung per Post oder E-Mail bitte an:

Jugendhilfswerk Freiburg e. V.

Frau Anett Röling

Basler Straße 61

79100 Freiburg

roeling@jugendhilfswerk.de

Zukunft braucht Menschen –

Junge Menschen brauchen Zukunft

www.jugendhilfswerk.de