Übersicht

Das AZURIT Häuser im Westerwald, Pflegezentrum Wiesengrund und das SZ Hildegardis in Langenbach bei Kirburg sind Einrichtungen der stationären Altenhilfe. Träger der Einrichtungen ist die AZURIT Rohr GmbH – Natürlich Leben im Alter. Die Gesellschaft wurde im Jahr 1997 gegründet. Der Sitz der Geschäftsleitung befindet sich in Eisenberg, Pfalz.

Das AZURIT Pflegezentrum Wiesengrund hat sich spezialisiert auf den Bedarf für „Besonders beschützende Demenzbetreuung”. Der Schwerpunkt liegt in der Versorgung von Personen mit gerontopsychiatrischen Diagnosen, z.B. primär-chronischen Demenzen mit Selbst- und Fremdgefährdung. Der Wohnbereich Obstwiese ist seit 2013 zertifiziert nach dem psychobiographischen Pflegemodell nach Prof. Erwin Böhm.

Das Seniorenzentren Hildegardis ist eine Einrichtung der stationären Pflege und der Kurzzeitpflege (Urlaubs- und Verhinderungspflege). Gesundheit ist das zentrale Thema im AZURIT Seniorenzentrum Hildegardis. Im Rahmen des Netzwerks „Alterstraumatologie” gelingt es uns gemeinsam mit den Kooperationspartnern die pflegerisch- medizinische Qualität auf einem hohen Niveau zu halten und ständig zu verbessern.

Was wir Ihnen bieten

  • Zeit für die individuelle Pflege und Betreuung
  • unbefristeter Arbeitsvertrag
  • familienfreundliche Arbeitszeiten
  • individuell auf den Mitarbeiter abgestimmtes Einarbeitungskonzept
  • fachlich anspruchsvoller und interessanter Arbeitsbereich
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung der beruflichen Fähigkeiten durch interessante Fort- und Weiterbildungen
  • Wechselmöglichkeiten innerhalb der Gruppe zur Erweiterung der persönlichen Kompetenzen in verschiedenen Fachbereichen mit Prämiensystem
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • attraktive Zulagen
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Parkplatz direkt vor unserem Haus
  • Mitarbeiterrabatte bei Einkaufsportalen

“Wir pflegen mit Herz”

Sie sind daran interessiert

  • sich pflegefachlich auf einem hohen Niveau zu bewegen
  • unsere Bewohner so zu versorgen, dass sie sich geborgen fühlen
  • Verantwortung für unsere Bewohner zu übernehmen und
  • Ihren Beruf mit Herz und Verstand auszuüben
  • das psychobiographische Pflegmodell nach Prof. Erwin Böhm umzusetzen
  • offen mit Menschen mit psychischen Erkrankungen umzugehen und sie pflegerisch in ihrem sozialen Umfeld zu begleiten
  • die Grund- und Behandlungspflege einschl. der Dokumentation zu übernehmen

Was wir uns wünschen

  • ein Examen als Altenpfleger/in bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Belastbarkeit und selbstständige Arbeitsweise
  • konstruktive Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  • ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • Idealerweise Berufserfahrung im gerontopsychiatrischen Bereich
  • Interesse an stetiger Fort- und Weiterbildung
  • Teamgeist und soziale Kompetenz, sowie Flexibilität