Übersicht

Projektmanager (Clinical Trial Manager) oder Monitore/CRAs für Klinische Studien (m/w)
Die Institut für Klinische Krebsforschung IKF GmbH am Krankenhaus Nordwest stellt Forschern aus akademischen Einrichtungen und Biotech-Unternehmen eine hoch-spezialisierte organisatorische und wissenschaftliche Plattform für die Durchführung ihrer klinischen Studien und wissenschaftlichen Projekten bereit. Fokus der IKF GmbH ist die Arzt-initiierte, wissenschaftsgetriebene Forschung. Die IKF GmbH hat ihren Sitz am Krankenhaus Nordwest, einem Klinikum der Schwerpunktversorgung und akademischen Lehrkrankenhaus in Frankfurt am Main und arbeitet intensiv mit der Phase-I-Station des Instituts für Klinisch-Onkologische Forschung und dem Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt zusammen.

Zur Verstärkung unseres dynamischen, multidisziplinär besetzten Teams suchen wir
Projektmanager (Clinical Trial Manager) und Klinische Monitore/CRAs (m/w)
Erstellung von Studienprotokollen und sonstigen Studiendokumenten (Projektmanager)
Einreichung von klinischen Studien bei den zuständigen Behörden (Projektmanager)
Überwachung von Timelines und Budgets sowie Kommunikation mit Forschungspartnern (Projektmanager)
Koordination und Unterstützung der beteiligten Prüfzentren (Projektmanager/Monitor)
On-site Monitoring (Monitor)
bei entsprechender Qualifikation kann die Position mit Leitungsfunktion ausgestattet werden

Studium im naturwissenschaftlichen oder medizinischen Bereich
Erfahrung in Organisation/Durchführung klinischer Studien
hohes Maß an Eigenständigkeit
ein attraktives Umfeld für Ihre fachliche und wissenschaftliche Weiterentwicklung, ein engagiertes Team und ein angenehmes kollegiales Umfeld, das Raum für Eigenständigkeit und Kreativität bietet. Bei entsprechender Eignung besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Promotion bzw. Habilitation in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Fakultät der Goethe-Universität Frankfurt.

Unsere Partner schätzen den fundierten wissenschaftlichen Hintergrund unserer Mitarbeiter sowie unsere exzellente Vernetzung und hohe Akzeptanz in der internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft.