Übersicht

Engagierte/r und erfahrene/r, klinisch tätige/r Psychologin / Psychologe für die jugendforensische stationäre Abteilung R3 gesucht! Die Stelle ist per 1. Juli 2021 verfügbar.

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität.

Die Klinik für Forensik (UPKF) ist ein überregionales Zentrum, welches das gesamte Spektrum der forensischen Psychiatrie und Psychologie in diagnostischer, gutachterlicher, therapeutischer und wissenschaftlicher Hinsicht abdeckt. Der Bereich Jugendforensik besteht aus einer ambulanten sowie einer stationären, geschlossenen Abteilung. Das spezialisierte Angebot der jugendforensischen stationären Abteilung R3 beinhaltet in erster Linie die Behandlung von psychisch erkrankten, straffälligen Jugendlichen im Rahmen einer behördlich angeordneten Massnahme zur Verbesserung der Legalprognose. Des Weiteren werden stationäre Begutachtungen sowie Kriseninterventionen durchgeführt. Die Diagnosegruppen umfassen das gesamte jugendpsychiatrische Spektrum.

Ihr Aufgabengebiet

  • Therapeutische Fallführung des Patienten/der Patientin mittels Konzept des Kernteams
  • Diagnostik und Therapie (Einzel- und Gruppentherapien)
  • Erstellung von Fallkonzeptionen, Therapieplanung und Evaluation
  • Kriseninterventionen, Psychoedukation
  • Kommunikation und Kontakt zu Behörden und Dritten, Case Management
  • Dokumentation und Berichterstattung
  • Einbringen der berufsspezifischen Kompetenzen in die Zusammenarbeit mit dem interdisziplinären Behandlungsteam

Ihr Profil

  • Masterabschluss in Psychologie, eine abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Weiterbildung in einem anerkannten psychotherapeutischen Verfahren
  • Klinische Erfahrung im kinder- und jugendpsychiatrischen Bereich
  • Kenntnisse in spezifisch forensisch-psychologischer/psychotherapeutischer Tätigkeit, in der Durchführung von Gruppentherapien und mehrjährige Berufserfahrung
  • Freude und Bereitschaft zur multiprofessionellen Zusammenarbeit
  • Systemisch-analytisches Denken und Erfahrung mit gruppendynamischen Herausforderungen
  • Guter sprachlicher Ausdruck (mündlich und schriftlich)
  • Organisationstalent und hohes Mass an Engagement
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Interesse an einer langjährigen Festanstellung

Wir bieten

  • Verantwortungsvolle, sehr interessante und vielseitige klinische Tätigkeit in einem spezialisierten Behandlungsteam
  • Regelmässig stattfindende Supervisionen und fallbezogene jugendforensische Kolloquien
  • Umfangreiches universitäres Fort- und Weiterbildungsangebot
  • Attraktive und zeitgemässe Anstellungsbedingungen (GAV)

Für Fragen steht Ihnen Frau Dr. med. Madleina Manetsch, Leitende Ärztin Jugendforensik unter der Telefonnummer +41 61 325 58 97 oder Frau Dipl. -Psych. Karin Schilling, Leitende Psychologin unter der Telefonnummer +41 61 325 58 85 gerne zur Verfügung

›           Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung.