Übersicht

Die Stadt Dornbirn führt ein allgemeines Krankenhaus mit 278 Akutbetten und sichert die überregionale medizinische Versorgung der Bevölkerung des Vorarlberger Rheintals auf einem hohen medizinischen Qualitätsstandard.

Knapp 14.000 stationäre Patient:innen und rund 115.000 ambulante Konsultationen pro Jahr zeugen von dem großen Vertrauen in das Krankenhaus und seine Mitarbeitenden.

Radiologie bedeutet ein Arbeiten in einem hoch technologisierten Umfeld. Unsere Radiologie-Abteilung ist mit RIS/PACS ausgestattet, volldigitalisiert und bietet neben den konventionellen Untersuchungen, Durchleuchtung, Ultraschall, Mammographie, Angiographie/vaskuläre Interventionen, CT (128-Zeilen-CT) inklusive Interventionen und MRT

(1,5T) an. Die Abteilung ist Bestandteil des zertifizierten Brustgesundheitszentrums sowie des Beckenbodenzentrums.

Zur Nachbesetzung gelangen folgende Positionen:

– Leitender Radiologietechnologe / Leitende Radiologietechnologin

– Radiologietechnologe / Radiologietechnologin

Warum wir Ihnen diese Position empfehlen Moderner Gerätepark, breites radiologisches Spektrum mit vielseitiger Tätigkeit | eine Expertenrolle in einem kollegialen und motivierten Team | flache Hierarchiestrukturen | Kleinkinderbetreuung von 6.30 bis 18.00 Uhr | Benefits wie Personalwohnung, Mitarbeiterrabatt, Gesundheits- programm, eigenes Personalrestaurant, Mobilitätsförderung uvm.

Fühlen Sie sich angesprochen?Für Fragen steht Ihnen vorab unsere Leitung der Radiologietechnologen, Frau Magdalena Loretz, unter T+43 5572 303 DW 2860 bzw. Herr Primar (apl.) Prof. PD Dr. Michael Küfner, unter DW 2850 gerne zur Verfügung.Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Jobportal: krankenhaus.dornbirn.at/karriere/jobportal/.Die Entlohnung orientiert sich nach dem Gehaltsschema für Bedienstete in Krankenanstalten; berufliche Erfahrungsjahre werden berücksichtigt.