Übersicht

Referentin / Referent

(m/w/d)

wohnumfeldverbessernde Maßnahmen

Der GKV-Spitzenverband vertritt die Interessen aller gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in Deutschland. Die Gesundheit von 73 Millionen Versicherten steht dabei im Mittelpunkt seines Handelns.

Für das Referat Demografie Pflege in der Abteilung Gesundheit suchen wir ab sofort Verstärkung.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an unserem Standort Berlin-Mitte mit hervorragender Anbindung an den ÖPNV,
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • eine attraktive betriebliche Altersversorgung,
  • einen Zuschuss zum Firmenticket des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg sowie
  • eine Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende Vergütung mit 13 Monatsgehältern.

Die Besetzung der Stelle ist auch in Teilzeit möglich. An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir gleichermaßen interessiert.

Ihre Aufgaben:

  • Sie wirken an den Aufgaben des GKV-Spitzenverbandes im Bereich Demografie Pflege, insbesondere bei der Gestaltung der Empfehlungen zu wohnumfeldverbessernden Maßnahmen mit digitaler Technologie nach § 78 Absatz 2b SGB XI, mit.
  • Sie erarbeiten die Verfahrensregelung und entwickeln das Verzeichnis wohnumfeldverbessernder Maßnahmen fort.
  • Sie beraten Antragstellerinnen und Antragsteller (m/w/d) im Hinblick auf die Aufnahme von Maßnahmen in das Verzeichnis.
  • Sie bereiten interne und externe Gremiensitzungen vor und nach.
  • Sie bündeln die Interessen der Kranken- und Pflegekassen, beraten und vertreten deren Interessen im Rahmen der gesetzlichen Aufgaben und bereiten Problemlösungen und Positionen für diese vor.
  • Sie wirken bei Grundsatzfragen zur pflegerischen Versorgung (Konzertierte Aktion Pflege, Pflegeausbildung, Nationale Demenzstrategie) mit.

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung, vorzugsweise der Fachrichtung Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften (mit mindestens gutem Abschluss), alternativ der Rechtswissenschaften (erstes und zweites Staatsexamen mit mindestens der Note „befriedigend”) oder eine gleichwertige Ausbildung.
  • Sie verfügen über Kenntnisse in den vertrags- und leistungsrechtlichen Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen, vorzugsweise im Hilfsmittelbereich.
  • Sie finden eigenständig Problemlösungen und zeichnen sich durch Analysefähigkeit und einen strukturierten Arbeitsstil aus.
  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes IT-technisches Verständnis, insbesondere für die Entwicklung des Verzeichnisses wohnumfeldverbessernder Maßnahmen mit digitaler Technologie und die Bewertung der Anträge für die Aufnahme von Maßnahmen in das Verzeichnis.
  • Sie beherrschen den sicheren Umgang mit dem MS-Office-Paket und verfügen über ein hervorragendes, adressatengerechtes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift.
  • Organisatorische Fähigkeiten und Teamorientierung runden Ihr Profil ab.

Interesse?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Angaben zum beruflichen Werdegang, Zeugnisse, die Ausbildung/Studium und bestandene Prüfungen dokumentieren, sowie Arbeitszeugnisse bisheriger Arbeitgeber und ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung) als eine PDF-Datei mit maximal 5 MB unter Angabe der Ausschreibungsnummer 672 bis zum 22.03.2021, vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsformular auf unserer Homepage: .

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte Herrn Klaus Dumeier unter der Telefonnummer -3190.

Bitte beachten Sie, dass beim Versenden der Bewerbungsunterlagen per E-Mail der Inhalt der E-Mail unverschlüsselt ist. Informieren Sie sich über unseren Datenschutzhinweis auf unserer Homepage.

Wir weisen darauf hin, dass unvollständige Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigt werden können.

Referentin / Referent (m/w/d) wohnumfeldverbessernde Maßnahmen, Referat Demografie Pflege Festanstellung Vollzeit GKV-Spitzenverband Berlin Gesundheitsdienstleistungen Krankenkassen,Soziale Arbeit,Sozialpädagogik,Rechtswesen Festanstellung Vollzeit Berufseinsteiger Der GKV-Spitzenverband vertritt die Interessen aller gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in Deutschland. Die Gesundheit der rund 70 Millionen Versicherten steht dabei im Mittelpunkt seines Handelns.