Übersicht

Diplom bzw. Master Soziale Arbeit, Sozialarbeitswissenschaften, Soziologie oder Psychologie als Wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Kinderschutz (m/w/d)

in Teilzeit bis 50 %

Ihr Einsatzgebiet: Dezernat Jugend – Landesjugendamt, Referat Hilfe zur Erziehung

Standort: Stuttgart

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2023

Ihre Aufgaben:

– Unterstützung bei der modellhaften Erstellung eines wissenschaftlich fundierten und evaluierten Fortbildungskonzepts für die strukturierte Einarbeitung und Weiterbildung von ASD-Fachkräften im Kinderschutz

– Weiterentwicklung des bestehenden Projektplans für die Erstellung des Fortbildungskonzepts

– Fortführung der Recherche und Aufarbeitung wesentlicher Befunde mit Bedeutung für die Qualitätsentwicklung im Kinderschutz unter Berücksichtigung fortbildungsrelevanter Ergebnisse aus baden-württembergischen Projekten

– Analyse bestehender Fortbildungen für Fachkräfte der Jugendämter im Kinderschutz

– Finale Erstellung eines Fortbildungskonzepts und Curriculums, Entwicklung eines Moduls zur Kompetenzmessung sowie Erprobung des Konzepts durch Begleitung der Fortbildungsveranstaltungen

– Evaluation unter Anwendung qualitativer und quantitativer Methoden sowie die Auswertung der Daten zur Weiterentwicklung des Fortbildungskonzepts

– Kooperation mit internen und externen Fachleuten des Kinderschutzes in den Jugendämtern sowie Aufbau eines Referentenpools

Eine Änderung oder Ergänzung der Aufgabeninhalte bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

– Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Sozialen Arbeit, Sozialarbeitswissenschaften, Soziologie sowie Psychologie oder ein vergleichbarer Studienabschluss mit Erfahrungen in der empirischen Sozialforschung

– Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabenbereich

– fundierte Kenntnisse zum Praxisfeld Kinderschutz im Jugendamt

– Erfahrung in der Konzeption, Durchführung und Evaluierung von Fortbildungen

– umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in der wissenschaftlichen Arbeit sowie in der Anwendung von Statistikprogrammen

– sicheres, gewandtes Auftreten sowie eine gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit

– Bereitschaft zur Teamarbeit und interdisziplinären Zusammenarbeit

– Führerschein Klasse B

Unser Angebot:

– eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle wissenschaftliche Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Selbständigkeit verbunden ist

– familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten

– eine intensive Einarbeitung und fachliche Begleitung

– eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung

– einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung

– Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV

Die Tätigkeit wird bis Entgeltgruppe 13 TVöD vergütet.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Strohmaier, Leiter des Referats, unter Tel.: 0711 6375-430 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 03.07.2022.

zur Onlinebewerbung

Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht beziehungsweise für statistische Zwecke anonymisiert.

Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist Dienstleister und Kompetenzzentrum in den Aufgabenbereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege, Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kvjs.de/karriere.