Übersicht

Die Initiative für Münchner Mädchen* e.V. ist Trägerin von insgesamt zehn Einrichtungen: acht in der Jugendhilfe, eine in der Eingliederungshilfe für junge Frauen* nach SGB IX sowie eine im Flüchtlingsbereich für geflüchtete Frauen* und deren Kinder. Unsere Aufgabe ist die Verbesserung der Lebensbedingungen von Mädchen* und Frauen*.

Wir bieten:

  • neben einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit die Anbindung an ein professionelles, motiviertes Team
  • Fortbildung und Supervision, sowie Bezahlung in Anlehnung an TVöD SuE
  • Möglichkeiten der Mitwirkung bei einer innovativen Trägerin
  • Münchenzulage und Fahrtkostenzuschuss
  • Angebote zur Gesundheitsprävention
  • Betriebliche Altersvorsorge

Wohnprojekt Mirembe betreut alleinerziehende Mütter mit Fluchthintergrund und ihre Kinder in München. Für die pädagogische Betreuung der Kinder suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine staatlich anerkannte Erzieher*in als Elternzeitvertretung zunächst befristet 31.10.2022 in Teilzeit mit 15 Stunden/Woche (nachmittags).

Die Mütter leben mit ihren Kindern erst kurze Zeit in Deutschland und bekommen im Wohnprojekt Unterstützung bei der Klärung ihrer aufenthaltsrechtlichen Situation und allen alltagsbezogen Angelegenheiten. Ziel ist die Entwicklung einer Wohn- und Lebensperspektive in Deutschland. Die Kinder sind unterschiedlichen Alters vom Säugling bis zu Kindern im Grundschulalter. Das pädagogische Team vor Ort besteht aus drei Sozialpädagog*innen und einer Psycholog*in. Sie sollen die Mütter sowohl in der Erziehung als auch die Kinder bei der Integration in eine Regeleinrichtung unterstützen.

Sie:

  • haben eine Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin oder Kinderpflegerin und können an mindestens zwei Nachmittagen in der Woche arbeiten
  • sind mit den Bildungsinhalten des BayKiBiG und BEP vertraut
  • bringen Offenheit für eine bedürfnis- und situationsorientierte Arbeit mit, in der Freispiel und Bildung sowie Förderung der sprachlichen Entwicklung Schwerpunkte bilden
  • bringen interkulturelle Kompetenzen mit und haben die Bereitschaft sich mit Flucht und deren Folgen fachlich auseinanderzusetzen
  • haben Interesse sowohl an Teamarbeit als auch an eigenverantwortlichem Arbeiten