Übersicht

  • Die fachliche und organisatorische Leitung des Pflegeteams in Zusammenarbeit mit der Stationsleitung
  • Die Unterstützung der Mitarbeiter in der Ausbildung von Fachkompetenzen
  • Die Weiterentwicklung, Überwachung und Einhaltung der geltenden Notfallstandards
  • Triage von Patienten (Handlungsbedarf erkennen, planen, durchführen und bewerten
  • Interdisziplinäres Schockraum- und Notfallmanagement
  • Die Versorgung von akut lebensbedrohlichen Erkrankungen im interprofessionellen Team
  • Das Erkennen von Notfallsituationen und in diesen situationsgerecht und adäquat handeln
  • Die Vorbereitung, Überwachung, Durchführung und Assistenz im Rahmen therapeutischer & diagnostischer Maßnahmen

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einer Notaufnahme sowie Erfahrung im Leitungsbereich ist wünschenswert
  • Eine hohe Sozialkompetenz, prozessorientiertes Denken und Teamfähigkeit
  • Empathischer und verständnisvoller Umgang mit intensivpflichtigen Patienten und deren Angehörigen
  • Freude an Ihrer Aufgabe und den damit verbundenen Herausforderungen

Die Vergütung erfolgt nach TVöD, für die Dauer der befristeten Tätigkeitsausübung ergänzt um eine Zulage. Die Zulage wird in Höhe der Differenz zwischen der aktuellen und regulären Eingruppierung und der TVöD EG P12 gezahlt. (siehe § 14 Abs. 1 TVöD-K)