Pflegepädagogik studieren

Pflegepädagogik-Studium vorgestellt – dein Karriere-Update von gesundheitsberufe.deEin Team arbeitet zusammen beim Studieren der Pflegepädagogik

In unserem Karriere-Update stellen wir regelmäßig neue Jobs, Studiengänge, Aus- und Weiterbildungen vor und halten dich über aktuelle Angebote auf dem Laufenden.
Heute stellen wir das Studium der Pflegepädagogik vor.

Inhalt des Pflegepädagogik-Studiums

Das Studium der Pflegepädagogik vereint die Bereiche Pflege und Gesundheit mit den Bildungswissenschaften. Absolventen lernen alles, was nötig ist, um angehende Pflegekräfte auszubilden.

Das bedeutet, dass im Lauf des Studium umfassende Inhalte vermittelt werden – von organisatorischen, pädagogischen Aspekten, wie der Struktur einer Pflegeausbildung, Pflegerecht, Didaktik, Rhetorik und Erwachsenenbildung – bis hin zu nötigen Wissen aus der Praxis: Versorgungsmanagement, Gesundheitsförderung oder Krankheitsbilder. So sind sowohl gesundheitswissenschaftliche Grundlagen, als auch die Methodik der Lehre und fachübergreifende Grundlagen Teil des Studiums. Mehr Infos zum Berufsbild der Pflegepädagogen gibt es auch direkt bei berufe.net.
Dabei können einzelne Studienangebote natürlich variieren, sodass oft auch eine Vertiefung auf spezielle Schwerpunkte möglich ist.

Voraussetzungen für ein Pflegepädagogik-Studium

Die Bedingungen können ganz unterschiedlich sein. Oft werden die Anforderungen schon durch eine allgemeine Hochschulreife bzw. durch das Abitur erfüllt. In diesem Fall muss als Zulassungsbeschränkung also nur der NC (Numerus Clausus) beachtet werden. Es gibt aber auch einige Pflegepädagogik-Studiengänge, die eine vorherige Ausbildung im Pflegebereich voraussetzen. Info im Detail findet ihr am ehesten bei den Ausbildungsinstituten direkt. Zu den formellen Voraussetzen kommen noch persönliche und charakterliche Eigenschaften hinzu: Wer im Pflegebereich arbeiten möchte, sollte den Umgang mit Menschen, Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit beherrschen. Natürlich sollte auch hier, wie bei jedem pädagogischen Beruf, eine Leidenschaft für das Vermitteln von Wissen bei den Interessenten vorhanden sein. Mehr Infos zu den Vorraussetzungen, sowie zur Laufzeit und Struktur des Studiums, findest du unter Anderem bei pflegestudium.de.

Perspektiven für deine Karriere

Die Nachfrage nach Pflegepersonal ist nach wie vor enorm hoch. In nächster Zeit wird sich daran auch nichts ändern. Dementsprechend hoch ist die Nachfrage nach Ausbildern der zukünftigen Pflegerinnen und Pflegern. Hier auf jobs.gesundheitsberufe.de findest du beispielsweise Jobs für Pflegepädagogen von GGSD.

Für mehr Infos kannst du auch unser Portal für Aus- und Weiterbildung in der Gesundheitsbranche besuchen.

News, Studium